Mittwoch, 16. Juli 2014

Photoshooting with Viona Art

Hey meine Fairies <3

geht es euch gut?

Ich bin mega happy! Seit ein paar Tagen habe ich endlich meine heiß ersehnten Bilder von Viona bekommen *schwärm*

Von vorn:
Ich habe zufällig bei Facebook gesehen, dass Viona von Viona-Art ein Shooting auf dem WGT angeboten hat. Fünf Bilder für einen ganz passablen Preis und da hab ich sofort zugeschlagen ^_^
Nachdem ich den letzten termin ergattert habe ging die große Aufregung los *panic* was zieh ich an oder was nicht und wie mach ich meine Haare und sowieso und überhaupt O_o
10000 Ideen in meinem Kop, aber dann auch noch die Umsetzung und die Zeit. Dann für was entschieden, Zeichnung gemacht und wegeglegt für einen anderen Zeitpunkt, weil doch nicht goth genug.. naja gut, was nu? Ach ja, da war ja noch das Angefangene Projekt. Schnittmuster war auch schon fast fertig. Ein Traum in flieder/schwarz und Volants.
Okay, Idee und Zeichnung wieder fertig. Stoff lag schon im Lager, also angefangen..
Diesmal gibt es leider keine "Making of"-Bilder, aber nur so viel gesagt, ich hab gefühlte Kilometer Rollsaum genäht, die untere Rüsche per Hand bedruckt >_<' und endlich meine Kronen-Siebdruck-Schablone verwenden können.
Nachdem ich dann alles fertig gerollt, gerafft und genäht hatte, noch eine kleine Krone für die Kopfdeco gebastelt hab (kleiner Tipp von mir: verwendet dafür KEINE Glaswachsperlen!!! zu schwer u_u ), stellte ich dann fest, dass meine Idee mit dem Abnehmen und dem schon fertigen Schnitt eine blöde Kombination war *heul*schnief* Naja gut, egal irgendwie musste ich das retten.. also, in der nacht for unserem Aufbruch nach Leipzig hab ich dann die Elastiknähfäden-Vorräte meine Schwiegermama geplündert und auf ihrer Haushaltsmaschine noch schnell im Rückenteil das Shirrin gemacht und siehe da, es passte *yay* nicht perfekt, aber so, dass ich glücklich war.

Am Tag des Shootings waren es dann ca 40° C in der Sonne und unter unserem Pavillon schwammen wir alle davon.. Der Eyeliner trocknete in der Bewegung ein und es war ein Kampf sich zu schminken. Kurz entschlossen hab ich dann auch meine Perücke hochgesteckt, weil ich das glaub ich nie ausgehalten hätte, wenn die noch offen gewesen wär. Aber das fand ich dann auch echt klasse ^_~
Das Leipziger Taxifahrer so ziemlich die schnellsten sind wusste ich auch schon ^_^ und das hat mir dann auch verholfen pünktlich auf dem Südfriedhof zu sein (immer diese Zeitlöcher wenn man Urlaub hat)

Nach einem kleinen Schnack mit Viona haben wir auch gleich losgelegt, damit wir den letzten Schatten noch nutzen konnten. Überraschenderweise sagte sie dann auch schon nach 15 Minuten, dass sie alles hat und dass wir fertig wären und ich war total irritiert und auch total beeindruckt :D hihi.. Aber nun endlich die Ergebnisse <3 *happy* Hoffe euch gefällts..






Die ersten beiden sind meine absoluten Favoriten!!! Und ich bin mega happy!!
Vielleicht hab ich ja irgendwann einmal wieder das Glück vor Vionas Kamera stehen zu dürfen *hope* Tausend Dank an Viona für die tolle Arbeit!!


<3 Kayila



PS: Die Schuhe haben mich fast umgebracht >_<  aber sind die nicht geil? <3

Mittwoch, 9. Juli 2014

Auf und Ab / Up and down

Hey meine Fairies,

im Moment ist ganz viel Arbeit am Rechner erforderlin, aber bei dem grauen Wetter draußen ist das auch nicht weiter schlimm ;)

Kreativ sein bedeutet auch  ganz viel Arbeit in Hintergrund, die weniger kreativ ist.
Zum Beispiel die Produkte in den Shop einstellen. Dafür muss man erst mal schöne Bilder machen, was noch sehr kreativ ist ^^ dann werden sie einmal durch Photoshop gejagt :3  das kann dann schon mal eintönig werden, aber wenn ich die Ergebnisse sehe, weiß ich, dass alle Zeit und Mühe wert war. Dann muss ich mir noch eine Beschreibung ausdenken (wobei ich mir eimmer einen abbreche ^_~ hihi), das Ganze wird dann noch ins Englische übersetzt (ohne Google, weil da nur lustiger Mist bei rum kommt). Jetzt noch den Versand und alle anderen Einstellungen anpassen und dann kann es endlich hochgeladen werden und ist für Euch bereit ^_^
Das ist für mich der aller schönste Moment <3

Meistens schaue ich nebenbei etwas inspirierendes ;) wie zum Beispiel heute "Marie-Antoinette". Auch wenn es ein sehr tragisches Thema ist, liebe ich die unglaublichen Farben. Rosa, flieder, hellblau, Blümchenmuster, Jaquard, Spitze und diese Frisuren <3


Meine Ponysammlung hilft mir dabei hihi ^_~

Als nächstes werden Bewerbungen für die nächsten Märkte fertig gemacht. Das ist echt nicht einfach! Da macht man sich ewig Gedanken, was man alles auf einem Markt präsentieren möchte und bewirbt sich und schreibt Texte und wenn dann eine Absage kommt ist es wirklich schwierig für mich und ich werd erstmal traurig -_- Ich versteh dann nicht, warum. Meine Sachen sind süß und bunt und neu, aber gut! Es gibt noch mehr Märkte ;) hihi und eine neue Bewerbung ist eine neue Chance!!
Ich verrat aber noch nicht, wo ich mich beworben hab, weil das in meinen Augen Unglück bringt ;)

Dafür fange ich jetzt auch schon an vorzubreiten, auch wenn es erst im November ist, aber die Stricksaison beginnt bald wieder und dann klappern die Stricknadeln und ich hab kaum noch Zeit für die Nähmaschine ;)

Deswegen geht es jetzt mal wieder handwerklich weiter ^_^ ab an den Zuschneidetisch! Damit ich euch bald wieder Bilder zeigen kann.

Ich verrat nur schon soviel, heute geh ich mal an die oberteile ^^


Best wishes
<3 Kayila









Mittwoch, 7. Mai 2014

melting and bloody bows

Hey guys ^_^

how are you?

Last weekend I made a great bunch of bows for my etsy-shop <3













and some of them I made a little bit melty ^_^   yay! I love it.

This ist the direct way to the bow ^_^ --> lilac-blood-bow


This ist the direct way to the bow ^_^ --> Pastel-goth-bow


Tis is the way to the bow ^_^ --> bloody-goth-bow

It made so much fun ^_^ I think, I need some zombi creations ^_^ what do you think?

Have a nice day
<3 Kayila

Montag, 31. März 2014

What I've done this weekend

Hey my Fairys,

how are you?

I had a weekend just for me and with friends. It was so good to do nothing for my work.
Some impressions of my weekend. ^_^














Selfmade Pasta














Sunday morning












Sunday morning
Follow me on Instagram




What have you done?

<3 Kayila
 

Samstag, 15. März 2014

my big love cowly

für die deutsche Version runterscrolen ;)

Hey my fairys ^_^

How are you?
I 've never told you of my great love Cowly  ^_^ I saw Cowly some time ago on Instagram and was blown away .


















Next, I 've just bought one at Quailstudio .
Shortly after, I met a second cowly maniac a Instagram . He has soooooooo many and especially Specials *envy *

















source: http://instagram.com/the_spotter

After I sewed for some of his cowlys scarves and crocheted sun hats, I got a little cute blank Cowly.
Unfortunately, it is not yet painted , because I can't decide. My sweetheart would like a steampunk Cowly and I a Fairy Kei Cowly <3 ... (wow! This was now often " Cowly " ) dear ... but I digress ...

Some time ago The_Spotter asked me if I would knit little beanie for sweetening. I had some time ago, but never made ​​it. After trying again and again. I've made ​​it! ^_^  A cute little beanie knit with bobble.


















And because I was at it, I knited a few more little hats . ^ _ ~


















and another in pastel for my sweet


















That was one of my sweetest work and that's why I wanted to show them to you necessarily . ^ ^ Hihi
I hope you like them .

<3 Kayila



____________________________

Hey meine Feen ^_^

Wie geht’s euch?
Ich hab euch noch nie von meiner großen Liebe Cowly erzählen ^_^ Ich habe Cowly vor einiger Zeit auf Instagram entdeckt und war hin und weg.

















Als nächstes hab ich direkt eine bei Quailstudio gekauft.
Kurz darauf lernte ich dann über Instagram eine zweiten Cowly-Verrückten kennen. Er hat soooooooo viele und vor allem auch Specials *neid*

















Quelle: http://instagram.com/the_spotter

Nachdem ich für einige seiner Cowly's Schals genäht hab und Sonnenhüte gehäkelt habe, bekam ich eine kleine zauberhafte Blanko-Cowly von ihm geschenkt.
Leider ist sie noch nicht bemalt, weil ich mich nicht entscheiden kann. Mein Schatz möchte gern eine Steampunk-Cowly und ich lieber eine Fairy Kei-Cowly <3 ...(das war jetzt aber oft "Cowly")... aber ich schweife ab...

Vor einiger Zeit hat The_Spotter mich gefragt ob ich kleine Mützchen für die Süßen stricken würde. Das hatte ich schon länger vor, aber nie geschafft. Nu hab ichs geschafft und nach langem hin und her probieren ^^  hab ich es geschafft zauberhafte kleine Mützchen mit Bommel zu stricken.


















Und weil ich schon dabei war, gab es gleich noch ein paar mehr Mützchen. ^_~


















und noch eine in Pastell für meine Süße


















 Das war eine meiner fummeligsten und süßesten Arbeiten und deswegen wollte ich sie euch unbedingt zeigen. ^^  hihi
Ich hoffe sie gefallen euch.

<3 Kayila


Donnerstag, 13. Februar 2014

shirt makeover Part II

Für den deutschen Text, bitte runterscrollen

Hey my fairys ^_^

after I had a battle with vegan cream and lost it -_- I'm back for sewing. This is what I can ^_^ hehe.

This is how the cake looked ( it tasted better ^^)

Next week I'll try a next one, but with buttercream and not vegan cream. If you now how I could get soy cream really stiff, please comment.












 Ok, back to our shirt ^_~
Now I had sewn the sides, which one we fixed with pins (pink line)



















And now the sleeves ^^

I wanna make it a little bit cuter with old laces but you don't have to do that, if you don't want it ^_~















Ok, on the left side you see the short sleeves and where the arrows are, there is the point to open the sleeve a little bit. And after this you need the measure of your upperarm for the elastic band.














I use this one:



















And now I use a pin with the band for getting it in the sleeve ^_^



hehe ^_^ it ends here.
Be careful with the end of the band! It could be slip in.
















I fixed it where the pink lines are with the sewingmachine.
















Now, you should measure 5.5 cm left and right from the shoulder seam and each with a pin lock (1). Insert the sleeve into the armhole and place the fabric at the bottom seam left on left (2). Fixes the sleeves of needle to needle, but from the inside, because the sleeve must also be sewn from the inside (3) You can always sew with the rounding ^_^ So, there still remains a whole piece that is just a needle and thread shirred. Do you make a simple seam and pushes the material together until he is on the same length as the lower fabric (4).

 Well just still sew the sleeves with an elastic stitch, overcast and ready!! ^_^

yay ^_~

And now *drum-roll* on the left side it's the finished shirt and on the right side you see how it looked befor (I know it's a different one, but it's the same size and from qwertee.com also)


It looks sooo much better <3 I hope I can make pictures with me and the shirt in the next time.

If you made a makeover with this tutorial, send me a picture for showing me ^_^


Hope you had fun 

<3 Kayila









____________________

Hey meine Feen ^_^

nachdem ich einen Kampf mit der veganen Sahne hatte und ihn verloren hab -_- , bin ich zurück um zu nähen. Da weiß ich, was ich kann ^_^ hihi.

So hat sie ausgesehen. (aber viel besser geschmeckt ^^)

Nächste Woche versuche ich es erneut, aber diesmal mit Buttercream und keine blöde vegane Sahne! Falls jemand einen Tipp hat, wie ich die richtig fest bekomme, schreibt es bitte in die Kommentare.











Okay, zurück zu unserem Shirt ^_~
Ich hab die Seiten, die ich fixiert hatte genäht (pinke Linien)



















Und nun die Ärmel ^_^

Ich möchte meine Ärmel noch ein wenig niedlicher machen, darum nähe ich noch alte Spitze an den Ärmel. Das müsst Ihr aber nicht machen, wenn Ihr nicht wollt ^_~














So, auf der linken Seite seht Ihr die kurzen Ärmel und da wo die pinken Pfeile sind werden sie an der naht ein Stück weit geöffnet. Danach müsst Ihr noch Euren Oberarm ausmessem um die Länge für das Elasticband zu ermitteln.













Ich hab das gekauft:



















Am besten benutzt Ihr eine Sicherheitsnadel um das Band in den Ärmel zu bekommen  ^_^

hihi ^_^ da wo der pinke Pfeil ist, ist auch die Nadel.
Seid vorsichtig mit dem Ende des Gummibands! Es kann plötzlich reinrutschen, wenn man nicht aufpasst.















Ich hab das Gummiband an den Ein- Ausgängen mit der Nähmaschine kurz fixiert.
















Nun solltet Ihr 5,5cm links und rechts von der Schulternaht abmessen und mit jeweils einer Stecknadel fixieren (1). Den Ärmel in das Armloch stecken und die untere Naht links auf links legen (2). Fixiert den Ärmel von Nadel zu Nadel, aber von Innen, da der Ärmel auch von Innen genäht werden muss (3) Man näht immer mit der Rundung ^_^ So, da bleibt noch ein ganzes Stückchen übrig, dass wird einfach mit Nadel und Faden gerafft. Dafür macht man eine einfache Naht und schiebt den Stoff zusammen, bis er auf der gleichen Länge ist, wie der Unterstoff (4).




































Nun einfach noch mit einem elastischen Stich den Ärmel festnähen, versäubern und fertig!! ^_^

yay!!



Und nun *trommelwirbel* auf der linken Seite, es ist das fertige T-Shirt und auf der rechten Seite könnet Ihr sehen, wie es aussah vor dem (ich weiß, es ist ein anderes, aber es ist die gleiche Größe und auch von qwertee.com)


Es sieht sooo viel besser aus <3 Ich hoffe, ich kann in der nächsten Zeit Bilder mit mir und dem T-Shirt machen.

Wenn Ihr ein makeover mit diesem Tutorial gemacht habt, sendet mir doch ein Bild zu und zeigt Euer fertiges Werk ^_^

 
Hoffe, Ihr hattet Spaß
<3 Kayila

Sonntag, 9. Februar 2014

shirt makeover Part I

Für den deutschen Text, bitte runterscrollen


Hey fairys

how are you? I'm fine now and so we can start with new projects ;)

And now I wanna show you how you can sew a cute shirt from a bigger one.
I have normaly a euro - M and bought a XL shirt. You should use a two size taller one.

What we need:

- a shirt (two size bigger than your normal size)
- a shirt (that fits very well)
- yarn
- tailor chalk
- a sewingmachine
- ribbons, laces and what ever you want ^_^

Let's start and feel free to ask me if you have questions and problems.


This is my shirt for the makeover ^_^ I got it from qwertee.com! (I love qwertee <3 )

I love the Alice-Totoro picture soo much!
















Okay, now turn the shirt to the wrong side and cut the sleeves  of.



















Cut it directly at the stiched seam at both sides ^_^




















And now put your shirt, that fits very well at you on the bigger one and..














turn around the smaller shirt with your chalk. After this, look where the sleeve begins at the shoulder seam and mark it. There you start with the bend for the sleeve hole.


Stitch the pins into the chalk line for fixing the side and cut 1cm on the left side of the pins. This ist the seam allowance.

And we need the same seam allowance at the sleeve holes ^_^



Then sew with a elastic stitch the sides of the shirt.
















Okay, I have to stop today, because my sweetheart has his birthday tomorrow and I've to bake a big cake for him ^_^ I wanna make one he loved at his childhood, but vegan, because I want to eat a piece of it too ^__~ hehe

See you on tuesday for making your shirt ready

<3 Kayila

_________________________


Hey fairys

wie geht es euch? Mir geht es gut und so können wir mit neuen Projekten beginnen ^_^ 

Und jetzt möchte ich Euch zeigen, wie Ihr aus einem großen Shirt ein süßes, passendes Shirt näht.

Ich habe normalerweise eine  M und hab das Shirt in XL gekauft. Ihr solltet auf jeden Fall ein Shirt kaufen, was ein oder zwei Nummern größer ist.

Was wir brauchen:

- Ein T-Shirt (zwei Nummer größer als Ihre normale Größe)  

- Ein T-Shirt (das passt sehr gut)  
- Garne
- Schneiderkreide  
- Eine Nähmaschine 
- Bänder, Spitzen und was immer Sie wollen ^ _ ^

Lasst uns anfangen und wenn irgendwelche Probleme oder Fragen auftauchen, fühlt Euch frei mich anzuschreiben ^_^



Dies ist mein Shirt für die Veränderung. Ich habs von qwertee.com (Ich liebe qwertee! <3) 

Und ich liebe das Alice-Totoro Bild sooo sehr!

















Nun wir das Shirt umgedreht und an den Ärmeln abgeschnitten.



















Schneidet direkt an der Naht entlang und das auf beiden Seiten ^_^



















Und nun legt Euer Shirt, was Euch gut passt auf das große Shirt und...












unrandet nun die Seiten des schmaleren Shirts mit der Schneiderkreide. Das wird unsere Nahtlinie.
Danach müsst Ihr gucken, wo die Schulternaht endet und der Ärmel anfängt. Dort macht Ihr eine Markierung mit der Kreide.
Das ist der Punkt wo Ihr den Bogen für den Ärmelausschnitt anfangt zu zeichnen.
Die Stecknadeln müssen nun entlang der Linie eingesteckt werden um die Seiten zu fixieren und dann schneidet Ihr das überschüssige Shirt mit 1cm Nahtzugabe ab.
 Die gleiche Nahtzugabenbreite schneidet Ihr entlang des Armlochs ^_^







Und nun näht Ihr entlang der Kreidelinie (bitte nur die Seiten und nicht die Ärmel, hihi) mit einem elastischen Stich.










So, für heute wars das jetzt erst mal, weil ich mcih jetzt um die Torten für meinen Süßen kümmern muss, der hat morgen Geburtstag ^_^ und ich probiere eine Töröö-Torte zu machen, aber vegan, damit ich auch mitessen kann. Hihi ^__~ , ich kann Ihn ja nicht alles allein essen lassen.

Wir sehen uns am Dienstag wieder und machen Euer Shirt fertig

<3 Kayila